Hallo . Es ist Sa 17 Nov - 19:35. Dein letzter Besuch bei uns war am und du hast 1 Beiträge geschrieben
 
PortalStartseiteFAQAnmeldenLogin

Hallo Gast , dies hier ist ein Familien Chatforum für jedermann mit vielen netten und lustigen Mitgliedern !

    Hier bei uns gibt es Kniffel , Hangman und vieles mehr !    
    Hier in Sky4Fly haben wir viele verschiedene Themen wie z.B. : Tiere in Not , Familie , Hilfe mit Behörden  und vieles mehr !
 

Teilen | 
 

 Merkel und Steinbrück verlieren an Sympathie !

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Saskia
Chef-Mod / Admin
Chef-Mod / Admin



Flughafeninfo
... ...: Dauerhaft geschlossen
Annahme : nichts mehr


BeitragThema: Merkel und Steinbrück verlieren an Sympathie !   Do 15 Aug - 21:43

   Merkel und Steinbrück verlieren an Sympathie !!


Merkel und Steinbrück überzeugen die deutschen Wähler derzeit nicht. (Quelle: dpa)

 
Die Spitzenkandidaten von CDU und SPD kommen derzeit bei den deutschen Wählern nicht gut weg. Sowohl Bundeskanzlerin Angela Merkel als auch ihr Herausforderer Peer Steinbrück müssen laut ARD-Deutschlandtrend Sympathie-Verluste hinnehmen.
55 Prozent der Deutschen würden Merkel bei der Bundestagswahl in gut fünf Wochen ihre Stimme geben. Die Kanzlerin verliert damit fünf Punkte im Vergleich zum 1. August. Ein Grund könnten Merkels Erklärungen in der NSA-Affäre sein. Nur 19 Prozent der Befragten halten sie für glaubwürdig. Trotz der Sympathieverluste liegt Merkel aber noch immer klar vor Steinbrück; ihm würden nur 22 Prozent ihre Stimme geben. Damit verliert der SPD-Mann nochmals sechs Punkte.
Union und FDP weiter knapp vorne
Derweil können Union und FDP weiterhin auf eine knappe Mehrheit hoffen. Die CDU kam im Vergleich zum Monatsbeginn unverändert auf 42 Prozent und die FDP weiterhin auf fünf Prozent. Die SPD gab um einen Punkt auf 25 Prozent nach, ebenso die Grünen, die zwölf Prozent erreichten. Die Linke legte um einen Punkt auf acht Prozent zu. Auch die Piraten gewannen einen Punkt hinzu und kamen auf drei Prozent.
Mehr zum Thema


Die Regierungsparteien CDU/CSU und FDP erreichten damit zusammen weiter 47 Prozent. SPD, Grüne und Linke kamen auf 45 Prozent.
Mehrheit wünscht sich große Koalition
Auf die Frage, welche Zusammensetzung der Bundesregierung ihnen nach der Wahl persönlich am liebsten wäre, nannten 23 Prozent eine große Koalition aus Union und SPD. 17 Prozent plädierten für eine rot-grüne Koalition, ebenfalls 17 Prozent für eine Fortsetzung des schwarz-gelben Regierungsbündnisses. 16 Prozent bezeichneten ein Bündnis aus Union und Grünen als die Wunschkoalition. Elf Prozent nannten als Lieblingskoalition ein rot-rot-grünes Bündnis.
Foto-Serie: Top-Nachrichten des Tages















16.08.2013, 09:08 Uhr | rtr, t-online.de, dpa        


Nach oben Nach unten
Der Betreiber und die Moderatoren distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Saskia am Do 15 Aug - 21:43 erstellten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag ihre Rechte verletzen, so können sie ihn mit dem Button oben rechts an das Boardteam melden:
Der Inhalt wird dann schnellstmöglich geprüft und ggf. gelöscht.
Das Boardteam
 

Merkel und Steinbrück verlieren an Sympathie !

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sky 4 Fly :: Dies und Das :: News und Stories-